Die Ruhr
zwischen Bochum-Stiepel, Hattingen - Bochum Dahlhausen

Einsatzstelle ist „An der Alten Fähre" in Bochum Stiepel. Der große Parkplatz in unmittelbarer Nähe der Stiepeler Dorfkirche bietet sich als Parkmöglichkeit hervorragend an. Bis zur Einstiegstelle sollte man einige Minuten Fußweg einplanen.

Der Beginn der Tour liegt gegenüber der Burg Blankenstein. Die Ruine der Burg liegt in ca. 70 m Höhe.

Euch erwartet nun auf der Ruhr ein ruhiger Abschnitt, Ihr paddelt in Richtung Hattingen, entlang eines Teilstücks des ursprünglichen Leinpfades.
Ab 1780 bis Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Transportschiffe durch Pferdegespanne auf diesem Pfad ruhraufwärts gezogen (getreidelt).

Am Wasserkraftwerk Blankenstein wird umtragen, eine Bootsrutsche befindet sich in der Planung. Beim Umtragen links halten und das Kraftwerksgebäude links passieren. Es empfiehlt sich, besonders bei Gepäckfahrten, unsere Bootswagen zu benutzen.

Jetzt erreicht Ihr, je nach Wasserstand, einige kleinere Schwallstellen. Ihr paddelt mittig durch einen Schwall und es wird sich zeigen, ob Ihr das Boot „im Griff" habt, oder umgekehrt.

Auf der Strecke bis Hattingen liegen diverse Vereinsäuser von Paddlern und Ruderern, die teilweise bewirtschaftet werden. Falls angelandet werden soll, bitte freundlich erkundigen, ob das möglich ist.

Kurz vor der großen Brücke, die Hattingen mit Bochum verbindet, liegt direkt an der Ruhr, ein Campingplatz.

Die Fließgeschwindigkeit nimmt langsam ab und Ihr seht auf der rechten Ruhrseite einen Campingplatz mit Surfschule.

Streckenangaben, reine Fahrzeit ohne Pausen
Bochum-Stiepel bis Bochum Dahlhausen  ca. 3,5 Stunden

Termine nach Absprache

 

Abfahrt: Bochum-Stiepel Start: 12:00 (Regelstartzeit, abweichend nach Absprache)
Ankunft: BochumDahlhausen bis 16:30

*Kosten:
4er - Canadier, 4 Paddler in einem Boot p. B. EUR 66,00